Partner und Geschichte

AGON DIVERSITY ist aus einer Kombination von AGON LEGAL und dem Verein Swiss Diversity gewachsen. Feder führend und als Bindeglied agierend war Michel Rudin, der durch sein Engagement als CO-Präsident von Pink Cross, seiner politischen Arbeit - unter anderem als ehemaliger Grossrat in Bern - ein ausgesprochen grosses Netzwerk diverser Kontakte in der Politik und Wirtschaft, mit NGOs sowie Personen des öffentlichen Lebens aufgebaut hat. Er hat sowohl den Verein Swiss Diversity also auch zusammen mit Professor Patrick Krauskopf die AGON PUBLIC AFFAIRES AG gegründet.

2018 hat der Verein Swiss Diversity die erste Swiss Diversity Award Night im Kursaal Bern erfolgreich durchgeführt. In den folgenden Jahren ist der Verein immer weiter gewachsen und das Konzept wurde weiterentwickelt. Durch das Swiss Diversity Business Forum konnte unter dem farbenfrohen und schillernden Grossevent Award Night eine sachliche, wirtschaftliche und wissenschaftliche Basis errichtet werden.

Durch die wachsende Bekanntheit und das weiter sich ausdehnende Netzwerk wurden Anfragen für Beratungsmandate immer zahlreicher. Aus diesem Grund fiel der Entscheid die AGON DIVERSITY AG neben dem gemeinnützigen Verein Swiss Diversity zu gründen. Der Verein kümmert sich ausschliesslich um die gemeinnützigen Projekte, während die AGON DIVERSITY AG in Mandatsarbeiten die Beratungen von Klienten erbringt.

Durch die Einbindung in AGON PARTNERS AG kann sich die AGON DIVERSITY auf einen 20 jährigen Erfahrungsschatz nicht nur hinsichtlich Politik, Ökonomie und Kommunikation sondern auch in den Bereichen Wirtschaft, Rechtsberatung, Litigation und Compliance stützen. Durch diese einmalige Kombination an Fachwissen, Erfahrung und Engagement können wir stehts eine 360 Grad Herangehensweise an Problem- und Aufgabenstellungen anbieten.

Wie in allen AGON Divisionen kann so Excellenz und Gründlichkeit gewährleistet werden und den verschiedenen Bedürfnissen auf einer professionellen Ebene gerecht werden.

„Agon“ bedeutet im Altgriechischen „Wettbewerb“. Wir sind der Auffassung dass es Wettbewerb und Innovation braucht, um eine nachhaltige Umsetzung von Diversity, Equity und Inclusion zu erreichen.

Verein Swiss Diversity

Swiss Diversity ist eine Dialog-Plattform mit der Vision, Diversität und Inklusion in all ihren Prägungen zu fördern. Im Fokus stehen dabei die Anerkennung und Förderung von Chancengleichheit für Menschen von verschiedensten Ethnien, Geschlechtern, sexuellen Orientierungen, Hautfarben, sozialen Herkünften, Alter, körperlicher und psychischer Verfassung und Religionen.

Wir gestalten positive und sichere Räume, um sich zu begegnen, sich auszutauschen und um zusammen wirkungsvolle Momente zu erleben. Veränderung soll gemeinsam mit den Organisationen und den Personen aus der Vielfalt stattfi nden, denn zusammen erreichen alle mehr als gegen einander.

Um unsere Ziele zu verwirklichen, haben wir diverse Gefässe ins Leben gerufen wie die Award Night, das Business Forum, den Think Tank, den Leaders Club, das Advisory Board und viele mehr. Zudem wurde das Inclusion Certifi cate für Unternehmen lanciert, die Fortschritte in allen D&I-Bereichen bescheinigt. Jedes Jahr veröffentlichen wir in Zusammenarbeit mit der ZHAW eine Swiss Diversity Studie über den Zusammenhang von D&I und der Wettbewerbsfähigkeit von Schweizer Unternehmen.

Wir stehen als Swiss Diversity Verein dafür ein, dass die Vielfalt der Schweizer Gesellschaft anerkannt und gefördert wird. Denn wir sind überzeugt: Gelebte Diversität und Inklusion zeigt positive Wirkung in allen Lebensbereichen.